Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

FSV Optik
Mit 1:0-Sieg ins Punktspieljahr

Nii Bruce Weber, hier ein Archivbild, besorgte für den FSV Optik das Siegtor.
Nii Bruce Weber, hier ein Archivbild, besorgte für den FSV Optik das Siegtor. © Foto: Roesenberger
René Wernitz / 18.02.2019, 14:55 Uhr
Rathenow (MOZ) Zum verspäteten Start ins Punktspieljahr 2019 lief es optimal für den FSV Optik Rathenow. Als einziges Team aus dem Tabellenkeller holte das Schlusslicht am Wochenende drei Punkte. Alle anderen abstiegsbedrohten Vereine verloren. Der Abstand des 18. der Regionalliga Nordost auf Platz 17 verkürzte sich auf sieben Zähler. Das rettende Nichtabstiegsufer ist nun neun Punkte entfernt.

Im Duell der Aufsteiger siegten die Rathenower am Vogelgesang gegen den Bischofswerdaer FV durch ein in der 69. Minute erzieltes Tor von Nii Bruce Weber. Die Gastgeber revanchierten sich damit für die 0:1-Niederlage im Hinspiel. Die Sonne hatte es Mitte Februar sehr gut gemeint. Der Winter hat sich allerdings noch nicht abgemeldet. Sofern er wiederkehrt, könnte es erneute Spielabsetzungen geben. Sehr wahrscheinlich nicht am kommenden Wochenende. Denn es sind wieder sehr milde Temperaturen prognostiziert. In Fürstenwalde könnte es also zu einem herzerwärmenden Derby kommen. Bei den dortigen Unionern muss der FSV Optik am Sonntag antreten. Die Gastgeber befinden sich in der Mitte der Tabelle und sind daher favorisiert. Das Hinspiel ging 2:2 aus.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG