Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neues Stadtviertel
Kabinett berät über Wohnungsbauförderung

In Krampnitz ist auf einem alten Militärgelände ein neues Stadtviertel geplant.
In Krampnitz ist auf einem alten Militärgelände ein neues Stadtviertel geplant. © Foto: dpa/Bernd Settnik
dpa / 19.02.2019, 06:00 Uhr
Potsdam (dpa) Potsdam wächst: Das ist auch das Thema einer gemeinsamen Sitzung des Brandenburger Kabinetts mit Vertretern der Landeshauptstadt.

Bei den Beratungen am Dienstagim Rathaus unter dem Motto „Wachsende Stadt“ geht es nach Angaben der Staatskanzlei darum, wie der soziale Zusammenhalt angesichts des Wachstums gesichert werden kann. Das Kabinett und die Stadtverwaltung unter Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) sprechen über die Förderung von Wohnungsneubauten, den Ausbau des Nahverkehrs und des Kita-Angebots. Potsdam expandiert stark.

So ist etwa in Krampnitz auf einem alten Militärgelände ein neues Stadtviertel geplant. Bei der Sitzung geht es auch schon um die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit im Herbst 2020, die Potsdam ausrichtet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG