Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tarif
Warnstreik in Cottbus im öffentlichen Dienst angekündigt

ARCHIV - 27.04.2016, Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach: Ein Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Mainz hält auf einer Verdi-Kundgebung ein Demonstrationsplakat mit dem Slogan "Wir sind es wert" nach oben. (zu dpa «Landesbeschäftigte treten in Warnstreik - Demo in Mainz» vom 18.02.2019) Foto: Andreas Arnold/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 27.04.2016, Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach: Ein Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Mainz hält auf einer Verdi-Kundgebung ein Demonstrationsplakat mit dem Slogan "Wir sind es wert" nach oben. (zu dpa «Landesbeschäftigte treten in Warnstreik - Demo in Mainz» vom 18.02.2019) Foto: Andreas Arnold/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ © Foto: Andreas Arnold/dpa
dpa / 19.02.2019, 13:42 Uhr
Cottbus (dpa) Beschäftigte im öffentlichen Dienst in Cottbus treten am Donnerstag in einen ganztägigen Warnstreik. Hintergrund seien die bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder, sagte ein Verdi-Sprecher am Dienstag. Bislang gebe es keine Signale, dass die Arbeitgeber den Forderungen der Gewerkschaften entgegenkommen wollen. Aufgerufen sind unter anderem die Beschäftigten der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und mehrerer Landesämter.

Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent höhere Einkommen im öffentlichen Dienst, mindestens aber 200 Euro pro Monat mehr. Die Laufzeit soll zwölf Monate betragen. Zudem soll es auch Verbesserungen in der Eingruppierung geben.

Die Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) werden am 28. Februar und 1. März fortgesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG