Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Frauenwoche
Starke Frauen bewegen

Der Falkenseer Frauenstammtisch, Treffpunkt aktiver Falkenseerinnen, feierte im letzten Jahr den 50.
Der Falkenseer Frauenstammtisch, Treffpunkt aktiver Falkenseerinnen, feierte im letzten Jahr den 50. © Foto: Silvia Passow
Silvia Passow / 19.02.2019, 17:08 Uhr
Falkensee Am 8. März ist Frauentag. Rund um dieses Datum findet die Frauenwoche statt, bei der in unterschiedlichen Veranstaltungen längst nicht nur Frauen zusammen kommen. Los geht es am 28. Februar, am 14. März endet die Frauenwoche offiziell. Unter dem Motto: „Hälfte/Hälfte - Ganz einfach“ wird miteinander diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht, gelacht, auch mal herzlich und respektvoll gestritten, und gefeiert. Eingeladen sind alle Frauen, die beim Thema Gleichberechtigung mitreden wollen.

Manuela Dörnenburg, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee stellt folgendes Programm vor.

Am Donnerstag, 28. Februar, wird die Brandenburgische Frauenwoche durch den Frauenpolitischen Rat auf Burg Beeskow eröffnet.

Am Freitag, 1. März, heißt es „Kommt, alles ist bereit“. Zum Weltgebetstag der Frauen steht in diesem Jahr Slowenien im Mittelpunkt. Wo? In den Falkenseer Kirchen, genaueres erfährt man in seiner Kirchengemeinde

Am 3.März findet um 11.30 Uhr ein Polittalk mit Brunch und Musik im Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, in Falkensee statt. Die Politikerinnen Ines Jesse (SPD), Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen) und Barbara Richstein (CDU) sind im politischen Gespräch, moderiert wird die Veranstaltung von Manuela Dörnenburg. Musikalisch begleitet wird die Polit-Runde von Silke Breidbach.

Die Veranstaltung „Brave Mädchen im Reich der Träume und Wünsche“ am 6.März im Musiksaalgebäude Am Gutspark 4, in Falkensee, ist bereits ausverkauft.

Der 57. Falkenseer Frauenstammtisch im Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, in Falkensee findet am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr statt. Diesmal ist Marianne Birthler zu Gast, die Veranstaltung wird von Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen) und Ulrike Legner-Bundschuh organisiert.

Eine Benefizlesung zugunsten des Frauenhauses Rathenow wird am 8. März um 19 Uhr stattfinden. Unter dem Motto „Frauen können alles…sogar lesen!“ gibt es eine literarische Ode an die Weiblichkeit mit den Literatur-Ladies und ihrem Gentleman. Musikalisch begleitet von den Jettasingers. Wo? Evangelische Kirche Seegefeld, Bahnhofstraße 51, in Falkensee.

Das Deutsche Digitale Frauenarchiv, ein Online-Portal zur Frauengeschichte, stellt sich am Sonntag, 10. März, um 16 Uhr im Regenbogencafé, im Interkulturellen Zentrum in der Bahnhofstraße 84 vor.

Am Abend des 10. März fidnet im im Kulturhaus Johannes R. Becher ab 19 Uhr unter dem Motto „100 Jahre Edith Piaf“ ein französischer Abend mit dem Dui Piaf Royal statt.

Weitere Informationen zu den Angeboten und Beratungsmöglichkeiten für Frauen gibt es auf www.falkensee.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG