Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bildung
Künftige Erstklässler werden geprüft

Mengen, Farben und Zahlen: Emma Marowski (6) aus Arensdorf zeigt Lehrerin Anne Schulz und Schulleiterin Andrea Hartwig, was sie schon kann. In der Heinersdorfer Grundschule laufen bis Freitag die Aufnahmegespräche der künftigen Erstklässler.
Mengen, Farben und Zahlen: Emma Marowski (6) aus Arensdorf zeigt Lehrerin Anne Schulz und Schulleiterin Andrea Hartwig, was sie schon kann. In der Heinersdorfer Grundschule laufen bis Freitag die Aufnahmegespräche der künftigen Erstklässler. © Foto: Bettina Winkler
Bettina Winkler / 20.02.2019, 06:15 Uhr
Heinersdorf (MOZ) Aufgeregt und etwas ängstlich macht sich die sechsjährige Emma mit ihren Eltern Ronja Marowski und Michael Winnige auf den Weg zur Heinersdorfer Grundschule.

Sie brauchen nicht lange warten, Termine wurden im Vorfeld vergeben. Kaum betritt Emma das Sekretariat, wo ihre Daten aufgenommen werden, ist die Angst verflogen. Aufgeschlossen antwortet die kleine Arensdorferin auf die Fragen von Lehrerin Anne Schulz. „Wie heißt du? Wo wohnst du? Wie alt bist du?“ Emma weiß die Antworten. Auch mit Mengen, Farben, Formen und Zahlen gibt es keine Probleme. „Wir waren selbst vor zwanzig Jahren hier auf der Schule“, sagen die Eltern und freuen sich auf den neuen Lebensabschnitt ihrer Tochter.

Die Aufnahmegespräche der künftigen Erstklässler laufen in Heinersdorf noch bis Freitag. 37 Anwärter hat Schulleiterin Andrea Hartwig auf ihrer Liste, die das Amt zugeschickt hat. „Ob wir so viele Schulanfänger schließlich aufnehmen, steht noch nicht fest“, sagt sie. Es gibt Anträge auf Rückstellung. Auch ein Wechsel zu anderen Schulen – zum Beispiel in freier Trägerschaft – wird von manchen Eltern gewünscht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG