Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Baubeginn für 33 Pkw-Parkplätze am 4. März

Pendelverkehr
Am Choriner Bahnhof entstehen P+R-Flächen

Im März geht es los: Dann wird aus der Sandfläche am Bahnhof Chorin ein befestigter Parkplatz für 33 Pkw.
Im März geht es los: Dann wird aus der Sandfläche am Bahnhof Chorin ein befestigter Parkplatz für 33 Pkw. © Foto: Thomas Burckhardt
Julia Lehmann / 21.02.2019, 08:15 Uhr
Chorin (MOZ) Am Bahnhof Chorin entstehen P+R-Flächen. Die Gemeinde Chorin hatte sich bereits vor geraumer Zeit dafür ausgesprochen, dort Parkflächen für Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel zu bauen. Die Arbeiten sollen am 4. März beginnen und bis zum Jahresende andauern. In dieser Zeit ist die Fläche zum Abstellen von Fahrzeugen nicht nutzbar. Darüber informierte die Amtsverwaltung Britz-Chorin-Oderberg. Die Gemeindevertretung Chorin hatte den Auftrag für die Baumaßnahme in ihrer Januarsitzung an das Tiefbauunternehmen von André Rouvel vergeben.

Die westlich des Bahnübergangs bestehende, unbefestigte Fläche werde derzeit regelmäßig von Autofahrern zum „Wildparken“ benutzt. Das soll sich nun ändern. Die Gemeinde lässt dort mit Anbindung an die Bahnhofstraße insgesamt 33 neue Parkplätze entstehen. Darunter sind 30 Stellplätze für Pkw, zwei Behindertenparkplätze sowie ein Motorradstellplatz. Hinzu kommen 36 überdachte Fahrradstellplätze mit der Möglichkeit, weitere 18 Fahrradstellplätze zu ergänzen.

Insgesamt wird eine Gesamtfläche von circa 1800 Quadratmetern beansprucht. Für die gesamten Arbeiten sind durch die Baufirma mehr als 390 000 Euro veranschlagt worden. Das Landesamt für Bauen und Verkehr hat auf Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Förderung von Investitionen für den öffentlichen Personennahverkehr eine anteilige Finanzierung in Höhe von 75 Prozent gewährt.

Beginn mit den vorgezogenen Maßnahmen wie Erstabsteckung, Baumfällungen, Geländefreimachung war bereits am 18. Februar. Die Arbeiten werden während der gesamten Dauer ökologisch und archäologisch begleitet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG