Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Statistik
Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg leicht gesunken

Ein Unfall in Trechwitz.
Ein Unfall in Trechwitz. © Foto: dpa/Christian Pörschmann
dpa / 21.02.2019, 11:04 Uhr
Potsdam (dpa) Auf Brandenburgs Straßen sind im vergangenen Jahr etwas weniger Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im Jahr zuvor. Die Polizei zählte 143 Tote, fünf weniger als im Jahr 2017, wie Innenstaatssekretärin Katrin Lange (SPD) am Donnerstag bei der Vorstellung der Bilanz in Potsdam mitteilte. Die Zahl der Verletzten stieg allerdings auf 11 660 nach 11 377. Die Polizei registrierte insgesamt rund 82 300 Unfälle, im vorangegangenen Jahr waren es noch rund 85 500. Die Zahl der Verkehrstoten stieg nach Angaben des Innenministeriums vor allem wegen zu geringen Abstands und Alkohols.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG