Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach zwei Monaten
Fahrstuhl im Hochhaus repariert

Es geht wieder nach oben: Der Fahrstuhl soll Freitag repariert sein.
Es geht wieder nach oben: Der Fahrstuhl soll Freitag repariert sein. © Foto: Roland Becker
Roland Becker / 22.02.2019, 06:00 Uhr
Hennigsdorf (MOZ) Voraussichtlich heute soll der Fahrstuhl im Hochhaus Stauffenbergstraße 13 wieder in Betrieb genommen werden.

Damit endet auf den Tag genau nach zwei Monaten eine Odyssee, die vor allem Senioren das Leben schwer machte. Holger Schaffranke, Geschäftsführer der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft, sagte dem Hennigsdorfer Generalanzeiger, dass in Kürze auch darüber informiert werde, welche Mietminderung den Betroffenen gewährt werden soll. Ursache der Störung war eine defekte Antriebswelle.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG