Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Initiative
Engagement für mehr Vielfalt im Ländchen

Mohn und Kornblumen.
Mohn und Kornblumen. © Foto: U. Schäfer
René Wernitz / 22.02.2019, 09:28 Uhr
Wolsier (MOZ) Da regt sich was im Naturpark Westhavelland, wo es eigentlich um Pflanzen und Tiere besser bestellt sein sollte als andernorts. „Blühende Vielfalt im Ländchen Rhinow und anderswo – wir wollen etwas tun für wilde Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und Co. und für die Artenvielfalt in der Region“, so Christina Wolff.

Die Frau aus dem Naturparkdorf Wolsier (Amt Rhinow) spricht von einer zu gründenden  Regionalgruppe im „Netzwerk Blühende Landschaft“, das sich bereits deutschlandweit für Blühflächen, Wildblumenwiesen, blühende Weg- und Feldränder engagiert. Viele Formen der Beteiligung seien möglich. In Wolsier soll es eine erste Fläche im Projekt „Bienenblütenreich“ geben, Blumenwiesen in privaten Gärten und auf dem Platz vor der Kirche. „Das sind  erste Schritte, natürliche Vielfalt wieder ins Dorf zu holen, sich an ihrer Schönheit zu erfreuen und Lebensräume anzubieten, die in der offenen Landschaft verschwunden sind“, so Chrstina Wolff.

Für den 28. Februar kündigt sie eine  Infoveranstaltung im Prietzener Gemeindehaus  an, in  der das Netzwerk vorgestellt, Möglichkeiten der Beteiligung aufgezeigt und  Ideen gesammelt werden sollen. Als Referent ist der Geislinger Landschaftsgärtner und Imker Matthias Klose-Kanniga vom „Netzwerk Blühende Landschaft“ eingeladen. Los geht es um 19.00 Uhr. Mehr Infos gibt es unter 033875/90830 sowie online auf  www.bluehende-landschaft.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG