Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kampfsport
Test für Ju-Jutsu-Kids

Los geht’s: Für viele Kinder war es in Lindenberg der erste offizielle Auftritt.
Los geht’s: Für viele Kinder war es in Lindenberg der erste offizielle Auftritt. © Foto: Verein
René Spitzer / 28.02.2019, 02:15 Uhr - Aktualisiert 28.02.2019, 18:02
Lindenberg ( ) Beim TSV Lindenberg wurde mit dem 12. Japanischen Turnier der Abteilung Ju-Jutsu eine Tradition fortgesetzt. 45 Kinder aus sechs Brandenburger Vereinen und einem Berliner Verein konnten sich – oft zum ersten Mal – im Ju-Jutsu-Fighting miteinander messen.

Organisator René Spitzer hatte ganze Arbeit geleistet. Mit einem Showkampf der Bundeskaderathleten zur Eröffnung und einem Auftritt der Diamonds Cheerleader vor der Siegerehrung wurde ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten.

Vorab ehrte der Verein einige Helfer und Trainer für ihre jahrelange Unterstützung, darunter Thomas Nofz, Ingo Weber, Maik Heydeck und Michael Graske.

In den Altersklassen U 8 bis U 14 traten die Athleten auf zwei Tatamis gegeneinander an. Es wurde fair gekämpft. Die Lindenberger Vereinskids konnten sich über zwei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen freuen. Drei der Breitensportler haben sich dazu entschlossen, zukünftig am Wettkampftraining des TSV Lindenberg bei Olaf Werner teilzunehmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG