Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Liga-Primus Buckow erwartet Cup-Sieger Rehfelde

Fußball
Nachbarschaftsderby steht im Landesklasse-Fokus

Erfolgreiches Dreigestirn: Buckows Vereinschef Christopher Hiob, Trainer Dennis Schulz und Teamleiter Danny Knofe (von links).
Erfolgreiches Dreigestirn: Buckows Vereinschef Christopher Hiob, Trainer Dennis Schulz und Teamleiter Danny Knofe (von links). © Foto: Udo Plate/MOZ
Udo Plate / 02.03.2019, 05:15 Uhr
Buckow (MOZ) Das brisante Nachbarschaftsderby zwischen Gastgeber und Concordia Buckow/Waldsieversdorf und der Elf von Grün-Weiß Rehfelde in Waldsieversdorf steht am 17. Spieltag der Landesklasse, Staffel Ost, im Fokus. Schließlich trifft der aktuelle Liga-Primus am Sonnabend um 15 Uhr daheim auf den amtierenden Kreispokal- und Supercup-Sieger Rehfelde. Die Gäste um Übungsleiter Helmut Fritz haben die beiden Trophäen nämlich just gegen die gastgebenden Buckower gewonnen. Und dieser Stachel dürfte bei Buckows Erfolgstrainer Dennis Schulz und seinen erfolgsverwöhnten Kickern dementsprechend tief sitzen.

Im Hinspiel trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Remis. Tobias Opitz hatte seinerzeit Buckow in Führung gebracht, die Maximilian Terzenbach mit seinem späten Tor in der 88. Minute egalisierte. Inzwischen zieht die Schulz-Truppe an der Tabellenspitze einsam ihre Kreise, während Rehfelde im Rennen um die Vizemeisterschaft mitspielt. Die Leitung der Partie hat der Strausberger Schiri Anthony Röhle.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG