Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vortrag und Diskussion
Migration und Integration als Chance

Ort der Diskussion: Stechlinseecenter
Ort der Diskussion: Stechlinseecenter © Foto: Matthias Henke
Matthias Henke / 12.03.2019, 10:00 Uhr
Neuglobsow Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Zeitzeugen-Gespräche referiert Honey Deihimi, ehemalige Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen, am Sonnabend, 16. März, ab 16 Uhr zum Thema "Migration und Integration als Chance für unsere Zukunft." Zu diesem Vortrag mit anschließender Diskussion, geleitet von Ruth Curio, lädt die "Begegnungsstätte Stechlin" alle Interessierten herzlich ein. Ort der Veranstaltung ist das Stechlinsee-Center in Neuglobsow.

Die studierte Rechtswissenschaftlerin Honey Deihimi, geboren am 11. September 1974 in Wien, hat iranische Wurzeln, spricht mehrere Sprachen fließend und ist seit dem Jahr 2005 im politischen Spektrum tätig. Erste Station war für sie das Europäische Parlament, danach wechselte sie von 2007 für vier Jahre nach Niedersachsen, wo sie als bundesweit erste Integrationsbeauftragte mit Migrationshintergrund für die dortige Landesregierung tätig war. Im Jahr 2011 wechselte sie nach Berlin, wo sie seitdem im Bundeskanzleramt das Referat "Gesellschaftliche Integration" bei der Bundesintegrationsbeauftragten leitet. Die SchwerpunkteHoney Deihimis Arbeit waren und sind die Förderung des interkulturellen Dialogs und die Pflege zu Parteien und Religionsgemeinschaften.

Honey Deihimi schöpft sowohl in privater als auch in beruflicher Hinsicht aus einem umfangreichen Erfahrungsschatz zum Thema "Migration und Integration".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG