Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Konzert mit Beata Kossowska und Eberhard Klunker in Diensdorf-Radlow

Musik
Musik mit der Mundharmonika

Treten am 23. März in der Alten Schulscheune auf: Eberhard Klunker und Beata Kossowska
Treten am 23. März in der Alten Schulscheune auf: Eberhard Klunker und Beata Kossowska © Foto: promo
Bernhard Schwiete / 14.03.2019, 06:00 Uhr
Diensdorf-Radlow (MOZ) Musik mit Mundharmonika und Gitarre erklingt bei einem Konzert am Sonnabend, 23. März, 20 Uhr, in der Alten Schulscheune in Diensdorf-Radlow. Zu Gast sind Beata Kossowska und Eberhard Klunker, die am Scharmützelsee bereits von vergangenen Konzerten bekannt sind.

Die Musiker lernten sich bei einem Mundharmonika-Workshop in Berlin kennen. So entstand ein einzigartiges Duo, das die eigene Freude an der Musik in unwiderstehlicher Weise auf das Publikum übertragen kann, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters. Die beiden spielen Soul, Funk, Rhythm & Blues sowie Jazz.

Beata Kossowska wirkt auf internationalem Niveau als Mundharmonika-Solistin, Sängerin und Komponistin. Eberhard Klunker ist als akustischer Gitarrist und Komponist ihr musikalischer Partner. Neben der Arbeit mit Beata Kossowska trat er in den vergangenen Jahren durch Solokonzerte und hochgelobte Alben in Erscheinung.

Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf (Tourist-Infos in Fürstenwalde, Bad Saarow und Beeskow, online auf www.alte-schulscheune.de), 18 Euro an der Abendkasse.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG