Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Letters Sent" hofft bei Online-Ausscheid zum Impericon Festival auf den Sieg

Musik
Leipziger Band mit lokalen Wurzeln

Bitten um Unterstützung beim Online-Voting: Die Leipziger Band "Letters Sent" will den Wettbewerb zum Impericon Festival gewinnen. Drei der fünf Musiker stammen aus der Oder-Region.
Bitten um Unterstützung beim Online-Voting: Die Leipziger Band "Letters Sent" will den Wettbewerb zum Impericon Festival gewinnen. Drei der fünf Musiker stammen aus der Oder-Region. © Foto: privat
Cornelia Link-Adam / 19.03.2019, 07:30 Uhr - Aktualisiert 19.03.2019, 07:58
Falkenhagen/Leipzig (MOZ) Die Leipziger Newcomer-Band "Letters Sent" hat aktuell die Chance, über einen Online-Wettbewerb einen Auftritt auf großer Bühne zu gewinnen. Das Besondere daran: Drei der fünf Musiker stammen aus unserer Region.

Gitarrist und Sänger Kristofer Jachnow kommt aus Falkenhagen. Dort probte er schon mit Gitarrist und Sänger Andy Müller (Neuhardenberg) sowie Drummer Moritz Zins (Lüdersdorf). "Ab 2007 waren wir in Kienitz und verschiedenen Proberäumen im Oderbruch", erzählen die Musiker. 2016 fanden sie in Leipzig wieder zusammen. Kristofer lebt dort, auch Andy zog für seinen Studium dorthin. Moritz kommt seither immer aus Chemnitz, wo er gerade seine Ausbildung zum Erzieher beendet, nach Leipzig. In der großen Stadt lernten sie Bassist Bastien Bodenstein und Hauptsänger Michael Glöckner kennen. In dieser Formation sind "Letters Sent" seit rund acht Monaten unterwegs, greifen in ihrer Rock/Metal-Musik verschiedene Genre-Elemente auf. Im Oktober veröffentlichte die Band ihre erste EP "Without a Mind".

In diesem Jahr planen sie mit anderen Bands eine kleine Tour durch Mitteldeutschland. Im Mai spielen sie auch in Brandenburg auf dem Platcore Festival in Gusow. Aber gern würden sie auch auf Europas größter Indoor-Bühne beim 5. Impericon Festival – entweder in München oder Leipzig – stehen. Letters Sent wurde aus 500 Bands aus ganz Europa unter die TOP 25 Newcomer Bands gewählt. "Es sind nur drei deutsche Bands im finalen Fanausscheid vertreten. Wir sind der einzige Vertreter aus Ostdeutschland", betonen die Musiker. Sie zu unterstützen ist ganz einfach. Auf der Homepage des Ausscheids "Impericon Next Generation" einfach per Mailadresse für Letters Sent abstimmen. Die Abstimmung ist noch bis 22. März möglich.

http://bit.ly/Voting_Letters_Sent

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG