Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ortseingang
Viele Hürden für ein Begrüßungsschild

So wird das neue Schild für den Wustrauer Ortseingang aus Richtung Langen aussehen. Das für das Fischerdorf Altfriesack wird ähnlich sein. Quelle: Gemeinde Fehrbellin
So wird das neue Schild für den Wustrauer Ortseingang aus Richtung Langen aussehen. Das für das Fischerdorf Altfriesack wird ähnlich sein. Quelle: Gemeinde Fehrbellin © Foto: Gemeinde Fehrbellin
Markus Kluge / 20.03.2019, 13:00 Uhr
Altfriesack (MOZ) Bekommt Altfriesack ein Begrüßungsschild am Ortseingang oder nicht? Darüber wird sich nun Neuruppin als Nachbarkommune Gedanken machen müssen. Denn in Altfriesack gibt es dafür schlichtweg keinen Platz, und der Landesbetrieb Straßenwesen wird dafür auch keine Genehmigung erteilen, wie Ortsvorsteher Ingo Lamprecht bei der jüngsten Ortsbeiratssitzung informierte.

Während nach mittlerweile jahrelanger Vorplanung in Wustrau das Schild mit der Aufschrift "Herzlich willkommen im Zietendorf" am Rand der L164 aufgestellt werden kann, funktioniert das im Nachbarort nicht. Die Gemeinde Fehrbellin hatte laut Verwaltungsmitarbeiter Carsten Kreikenboom zwar ein kleines Grundstück als Standort ausgemacht. Das sei aber so ungünstig gelegen, dass das Schild den Verkehr beeinflusse. Außerdem gilt die Landesstraße in Altfriesack nicht als Ortsdurchfahrt. Deshalb darf kein neues Bauwerk dichter als 20 Meter an die Fahrbahn gebaut werden. So viel Platz gibt es aufgrund der dortigen Wasserstraße aber nicht. Auch die Altfriesacker Glascontainer am Dorfrand stehen bereits auf einer Fläche der Stadt Neuruppin. Die soll nun noch um eine Genehmigung für ein Schild gebeten werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG