Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bündnis
Tausende zu Urheberrechtsdemo in Berlin erwartet

Der Zug der Demonstration des Bündnisses «Berlin gegen 13» gegen Uploadfilter und EU-Urheberrechtsreform im Artikel 13 im Februar.
Der Zug der Demonstration des Bündnisses «Berlin gegen 13» gegen Uploadfilter und EU-Urheberrechtsreform im Artikel 13 im Februar. © Foto: dpa/Christoph Soeder
dpa / 23.03.2019, 09:40 Uhr
Berlin/Potsdam (dpa) Tausende Menschen werden am Samstag zu einer Demonstration gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform in Berlin erwartet. Rund 2000 Menschen sind laut Polizei angemeldet. Domonic Kis vom Bündnis "Save the Internet", das den Protest mitorganisiert, rechnet mit bis zu 6000 Teilnehmern. "Das wird eine ähnliche Größenordnung wie am 2. März. Vielleicht kommen sogar ein paar Menschen mehr", sagte Kis der Deutschen Presse-Agentur. Anfang März hatten rund 3500 Menschen gegen die Pläne der EU demonstriert. In Potsdam ist ebenfalls eine Demonstration gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform geplant (10.00 Uhr).

Organisiert wird der Protest vom Bündnis "Berlin gegen 13". Dessen Name bezieht sich auf Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform, der vorsieht, Plattformen wie YouTube beim Urheberrecht stärker in die Pflicht zu nehmen. Von Benutzern hochgeladenes Material soll überprüft werden. Dies geht laut Kritikern nur über Filter, die beim Hochladen prüfen, ob Bilder, Videos oder Musik urheberrechtlich geschützt sind. Es drohe Zensur und ein Ende des freien Internets.

Beginnen soll die Demonstration am Potsdamer Platz (14.00 Uhr). Von dort aus wird der Protestzug laut Veranstalter Richtung Kreuzberg zur Berliner Zentrale von Wikipedia und anschließend am Willy-Brand-Haus vorbei zum Brandenburger Tor ziehen. Am Pariser Platz ist schließlich eine Abschlusskundgebung geplant.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG