Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ermittlungen
Fremder spricht Kind an – Polizei sucht Zeugen

Wer Angaben zu diesem Mann machen kann, wird gebeten, die Polizei unter 03301 8510 zu informieren.
Wer Angaben zu diesem Mann machen kann, wird gebeten, die Polizei unter 03301 8510 zu informieren. © Foto: Polizei
OGA / 04.04.2019, 16:08 Uhr - Aktualisiert 04.04.2019, 18:40
Eichstädt (MOZ) Mit Hilfe eines Phantombildes sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Mann, der bereits am 17. Dezember 2018 gegen 13 Uhrin Eichstädt ein Kind angesprochen haben soll.

Wie die Polizei am Donnerstag informierte, soll der Mann während des Gesprächs in der Straße zum Heidegarten vor einem ehemaligen Gerüstbau die Autotür eines silberhellblauen Pkw Skoda (mutmaßlich Modell Yeti) aufgemacht und das Kind unter einem Vorwand zum Einsteigen aufgefordert haben. Das Kind sei der Bitte aber nicht nachgekommen.

Der Verdächtige war etwa 35 bis 45 Jahre alt, hatte dunkle Haare und wurde vom Kind als vermutlicher Ausländer beschrieben. Er soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Der Mann war von schlanker bis kräftiger Gestalt und etwa 1,70 Meter groß. Seine Augenfarbe wird als dunkel beschrieben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, sich bei der Inspektion in Oranienburg unter der 03301–8510 zu melden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG