Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schule
Joachimsthal erwartet starken Jahrgang

Die Schule wird voll: Einschüler machen sich mit Ranzen auf den Weg zum Unterricht. In Joachimsthal werden es nach den Sommerferien etwas mehr sein.
Die Schule wird voll: Einschüler machen sich mit Ranzen auf den Weg zum Unterricht. In Joachimsthal werden es nach den Sommerferien etwas mehr sein. © Foto: Peter Steffen/dpa
Marco Marschall / 04.04.2019, 20:19 Uhr
Joachimsthal (MOZ) In der Schorfheide-Stadt wird ab dem kommenden Schuljahr mit 54 Erstklässlern gerechnet. Das bestätigt die Georg-Büchner-Schule auf Nachfrage der Zeitung. Ein starker Jahrgang, auch wenn die Zahl noch etwas unter der liegt, die im Ort kursierte. Tatsächlich habe es 66 Anmeldungen gegeben. Nach Rückstellungen sind es mit benannten 54 immer noch vergleichsweise viel. Die erwarteten Kinder werden auf zwei Flexklassen und eine Regelklasse aufgeteilt. Die Klassen werden aufgrund des hohen Zuwachses etwas größer. 28 sollen ab dem kommenden Schuljahr die Regelklasse besuchen. In den Flexklassen werden jeweils 13 Lernanfänger sitzen, kombiniert mit jeweils zehn aus dem höheren Jahrgang. Eine etwas größere Klassenstärke als sonst.

Angesichts der erwarteten Schüler hatte es bereits Bedenken gegeben, der Platz für die Hortkinder in der benachbarten Einrichtung, der Kita "Kinderglück am Heidereiter", könnte nicht ausreichen. Doch diese Bedenken gibt es im Amt nicht. Die Kita habe eine Gesamtkapazität von 200 Plätzen. "Wir gehen davon aus, dass die zu erwartenden Schüler unter Berücksichtigung der Wohnortgemeinde im Rahmen der Kapazität in der Kita betreut werden können", teilte die Amtsverwaltung Joachimsthal auf Nachfrage der Zeitung mit.

Mit Stand vom 21. Februar wurden 18 Hortanträge gestellt. Gerechnet wird mit etwa 42 neuen Kindern, die in der Einrichtung betreut werden wollen. Mehr als zuletzt. Im Schuljahr 2018/2019 waren es 25 Kinder, davor 34 und davor 38.

Läuft alles nach Plan, dürften die Neuen schon über die neue Zuwegung zu Schule und Hort gelangen. Sie soll im Zuge der Umfeldgestaltung gepflastert werden. Die Stadt investiert kräftig in den Schulkomplex. Neben der Umfeldgestaltung wird auch Parkett in der Aula erneuert und der Anstrich des Schulgebäudes soll vollendet werden. Außerdem steht der Umbau der Schulküche zu Sporträumen an.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG