Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SteinTherme
Der "sture Hund" im Ruhestand

Dr. Kirchner versichert: "Bei Ina Fink ist die Therme in guten Händen".
Dr. Kirchner versichert: "Bei Ina Fink ist die Therme in guten Händen". © Foto: B. Kraemer
Bärbel Kraemer / 16.04.2019, 07:59 Uhr
Bad Belzig ([]) Der Wechsel an der Spitze der Bad Belziger Steintherme ist vollzogen. Am Freitag wurde Geschäftsführer Dr. Christian Kirchner feierlich verabschiedet. Ina Fink aus Brandenburg/Havel übernahm den Staffelstab.

Vor großem Publikum ließ Moderator Dieter Hütte die vergangenen sechs Jahre, in denen Kirchner die Therme aus stürmischer See in ruhiges Fahrwasser steuerte, Revue passieren. Der Vorsitzende der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH charakterisierte den 69-Jährigen dabei als Charakterkopf, Macher, "sturen Hund" mit Herz und Charme sowie "alten weisen Mann" des Deutschen Bäderverbandes.

Bürgermeister Roland Leisegang (parteilos) betonte, dass die positive Entwicklung des Gesundheitsbades nicht nur seinen fachlichen Qualifikationen und beruflichen Erfahrungen zu verdanken sei, sondern auch seinem stets positivem Wesen. Und genau so bleibt Dr. Christian Kirchner vielen Bad Belzigern in Erinnerung: Mit einem steten Lachen im Gesicht und einer nicht enden wollender positiver Ausstrahlung. "Liebgewordene Weggefährten lässt man nur ungern ziehen", räumte Leisegang in diesem Zusammenhang ein und hieß gleichzeitig Ina Fink in der so genannten "ersten Reihe" Willkommen.

"Rechtzeitig einen geeigneten Nachfolger zu finden und diesen frühzeitig in die Gesellschaft einzuführen, war mir wichtig. Bei Ina Fink ist die Therme in guten Händen", versicherte Kirchner.

Wolfgang Terp, der Aufsichtsratsvorsitzende der Bad Belziger Kur- und Freizeit GmbH, lobte: "Dr. Christian Kirchner zum Geschäftsführer zu berufen, war die beste Entscheidung, die wir treffen konnten. Er brachte Kontinuität ins Haus und führte die Therme aus den Negativschlagzeilen heraus. Seine ruhige und sympathische Art, seine innovativen Ideen und seine Fachkompetenz machten die Therme zu dem, was sie heute ist" - einer festen Größe im Reigen der Gesundheitsbäder im Land Brandenburg und darüber hinaus.

Rückblickend schätzte Kirchner ein: "Bad Belzig war eine Herausforderung und ein Sorgenkind"; welches wie er bei seinem Abschied einräumte, "am Herzen" liege.

Deshalb wurde im Rahmen der Verabschiedung nicht nur zurück, sondern auch nach vorn geschaut.

"Ich wünsche Ina Fink alles Glück dieser Welt", so der scheidende Geschäftsführer. An die Bad Belziger gerichtet, sagte er: "Ich hoffe, dass die Entwicklung zur Gesundheitsstadt weiter positiv verläuft." Ein "gesundes Klima des Miteinanders" ist nach Ansicht des 69-Jährigen die  Grundvoraussetzung für die weitere erfolgreiche Entwicklung der Stadt.

Als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz wurde Dr. Christian Kirchner mit einem prall gefüllten Tourismuspaket aus dem Fläming verabschiedet; inklusive Gutscheinen, Frühstückstassen mit dem Bad Belziger Logo, Soleschokoloade, Soleschinken & Co. Daneben wurden im Verlauf des Nachmittags viele gute Wünsche, wie Gesundheit, Zeit für die Familie und Glück, ausgesprochen. Wolfgang Terp jedoch sagte: "Ich wünsche Ihnen, dass der Traum vom Thermehotel noch in Erfüllung geht". Diese Vision gehört zu den Projekten, die Kirchner auch nach seinem Wechsel in den Ruhestand noch vorantreiben will.

Die 31-Jährige Ina Fink ist in Kasachstan geboren und lebt seit 1996 in Deutschland. In der Bad Belziger SteinTherme ist die Diplombetriebswirtin für Tourismusmanagement mit Schwerpunkt Bäderwirtschaft bereits seit 2013 tätig.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG