Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Amtsausschuss Golzow beschließt als erstes Gremium Dauerzuschuss für interkommunale Stelle.

Planstelle
Koordinator für Feuerwehr bestätigt

Symbolfoto: Freiwillige Feuerwehr
Symbolfoto: Freiwillige Feuerwehr © Foto: Patrik Rachner
Doris Steinkraus / 18.04.2019, 06:00 Uhr
Golzow (MOZ) Als erstes Gremium hat der Amtsausschuss Golzow am Dienstagabend einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung für den interkommunalen Feuerwehrkoordinator beschlossen. Er war ein Ergebnis aus dem Moro-Programm, in dem die Oderlandregion verschiedene Themen der Daseinsvorsorge gemeinsam beleuchtete. Der Einsatz eines Feuerwehrkoordinators habe sich bewährt, betonte Amtsdirektor Lothar Ebert. Die Ehrenamtler würden entlastet, die Ausbildung zentral organisiert und auch viel Organisatorisches erledigt. Seit 2017 übt Andreas Fröhlich aus Gorgast dieses Amt aus. Angestellt ist er für 30 Wochenstunden in Seelow, hat im Rathaus auch sein Büro. Fröhlich stellte sich in der Runde vor, erläuterte seine Aufgaben, zu der auch Präventionsarbeit in Schulen gehört.

Mit der Vereinbarung wollen die Stadt Seelow, die Gemeinde Letschin sowie die Ämter Golzow, Lebus und Seelow-Land (Letztere nur in Teilen), die Arbeit auf dauerhafte Füße stellen. Neuhardenberg war 2018 ausgestiegen. Bisher gab es in den beteiligten Gremien jährlich neue Beschlüsse und damit auch Unsicherheiten. Man brauche Verlässlichkeit, betonte Ebert. Ein ständig wechselnder Ansprechpartner sei wenig förderlich.

Mit dem einstimmigen Beschluss votierten die Amtsausschussmitglieder dafür, dass jährlich ein Zuschuss von 6500 Euro zum Ausgleich der Aufwendungen für die gemeinsame Personalstelle gezahlt wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG