Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Toleranzfest
Für ein friedliches und buntes Nauen

Sandra Euent / 19.04.2019, 12:05 Uhr
Nauen (MOZ) Auf Initiative von rund 30 Vereinen, Organisationen, Kirchen, Gewerkschaften, Parteien, Schulen und anderen Einrichtungen findet am 20. April zum achten Mal das Toleranzfest am Nauener Lindenplatz statt. Es soll ein Zeichen für einen toleranten, gewaltfreien und offenen Umgang miteinander setzen.

"Mir ist wichtig, das Toleranzfest weit mehr als ein Straßenfest zu verstehen. Es ist eine politische Veranstaltung, deren klare Botschaft bis nach Potsdam und Berlin hörbar ist", so Anke Bienwald vom Mikado e. V. und Mitorganisatorin des Toleranzfestes 2019.

Das Fest beginnt um 15 Uhr mit kurzen politischen Statements, u.a mit einer Eröffnungsansprache durch Landtagspräsidentin Britta Stark (SPD). Anschließend umrahmt ein Bühnenprogramm die vielfältigen Angebote für Kinder und Familien. Beim interkulturellen Suppenfest werden Preise ausgelobt und die unterschiedlichen Akteure stellen sich mit Lebensfreude und kultureller Vielfalt gegen Gewalt, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.

"Nauen ist eine Stadt mit Herz, deren Einwohner sich für ein friedliches und freies Miteinander einsetzen", so Bienwald.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG