Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Illegales Autorennen
Polizei stoppt Raser im Zentrum

In Oranienburg konnte am Karfreitag ein Raser gestoppt werden. Er lieferte sich im Zentrum mit einem anderen Autofahrer, der unerkannt entkommen konnte, ein illegales Rennen. Unser Beispielbild zeigt einen Drängler auf der Autobahn.
In Oranienburg konnte am Karfreitag ein Raser gestoppt werden. Er lieferte sich im Zentrum mit einem anderen Autofahrer, der unerkannt entkommen konnte, ein illegales Rennen. Unser Beispielbild zeigt einen Drängler auf der Autobahn. © Foto: Patrick Pleul/dpa
Jürgen Liebezeit / 19.04.2019, 13:11 Uhr
Oranienburg (MOZ) Erstmals ist es in Oberhavel gelungen, einen Teilnehmer eines illegalen Autorennens zu stoppen. Am Freitagmorgen stellten Beamte in Oranienburg zwei deutlich zu schnell fahrende Fahrzeuge fest. Ein Audi A 3 befuhr direkt neben einem anderen Auto die Berliner Straße, wobei sowohl die reguläre als auch die Spur des Gegenverkehrs genutzt wurde. Der 22 Jahre alte Audi-Fahrer aus Oberhavel konnte gestoppt werden, der andere entkam unerkannt. Den Audi-Fahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen der Teilnahme an einem illegalen Autorennen. Der Pkw und der Führerschein wurden eingezogen, teilte Polizeioberkommissar Felix Kluge von der Polizeidirektion Nord in Oranienburg mit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG