Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Trockenheit
Mehrere Waldbrände in Brandenburg

Ein Brand in Groß-Kreutz wird gelöscht
Ein Brand in Groß-Kreutz wird gelöscht © Foto: dpa/Julian Stähle
dpa / 19.04.2019, 14:12 Uhr
Frankfurt (Oder) (dpa) An mehreren Orten hat in Brandenburg erneut der Wald gebrannt. In Königs Wusterhausen (Kreis Dahme-Spreewald) waren rund 1000 Quadratmeter betroffen, berichtete der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes Brandenburg, Raimund Engel, am Freitag. Das Feuer brach am Donnerstagabend aus. Nach Angaben der Leitstelle Lausitz gab es mehrere Einsätze bis zum Freitagmorgen. Auch in Elsterwerda (Kreis Elbe-Elster) brannten am Donnerstagabend nach Engels Angaben rund 1000 Quadratmeter Wald. In Schlaubetal (Kreis Oder-Spree) erfasste ein Feuer demnach am frühen Freitagmorgen rund 400 Quadratmeter Wald. In Uebigau (Kreis Elbe-Elster) brannten am Donnerstag nach Angaben der Polizei sogar rund 3500 Quadratmeter Wald. Mehrere Medien berichteten zuvor über den Brand in Königs Wusterhausen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG