Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leseraktion
Wir schicken zehn Leser aufs Spargelfeld!

Fachmann fürs weiße Gold: Yule Zebe führt die Leserinnen und Leser über den Hof und aufs Spargelfeld.
Fachmann fürs weiße Gold: Yule Zebe führt die Leserinnen und Leser über den Hof und aufs Spargelfeld. © Foto: Marco Winkler
Marco Winkler / 20.04.2019, 08:01 Uhr
Kremmen (MOZ) Die Verkaufsstände vom Spargelhof Kremmen stehen wieder. Doch wie kommt das Edelgemüse in die Hütten, wer erntet das weiße Gold, wie lange muss eine Stange wachsen, um "verkaufsreif" zu sein? Das, liebe Leserinnen und Leser, und vieles weitere können Sie am Mittwoch, 24. April, zwischen 13 und 15 Uhr selbst herausfinden.

Der Generalanzeiger und der Spargelhof Kremmen laden Sie zu einer exklusiven Spargeltour ein. Zwei Stunden wird Betriebsleiter Yule Zebe sich Zeit nehmen, um Fragen zu beantworten. "Und wir gehen raus aufs Feld", verspricht er. Wer Lust hat, kann dort seinen eigenen Spargel stechen – und ihn anschließend mit nach Hause nehmen. "Noch sind die frühen Sorten auf dem Feld", sagt Yule Zebe, seit drei Jahren Verantwortlicher für die Spargelfelder.

180 Hektar bewirtschaftet der Spargelhof Kremmen. 1 000 Tonnen Edelgemüse werden von 300 Erntehelfern pro Jahr gestochen. "Um die Qualität halten zu können, werden wir bei den aktuellen Temperaturen die Folien auf Weiß drehen." Durch die schwarze Folie könnten bei zu viel Wärme die Spargelspitzen sonst zerkochen. Zehn Jahre wird ein Feld bewirtschaftet, danach muss es mindestens genau so lange ruhen, bevor ein neuer Spargelanbau möglich ist.

Sie wollen an der Führung und dem Spargelstechen teilnehmen? Dafür können Sie sich bewerben. Schicken sie eine Mail an lokales@oranienburger-generalanzeiger.de, Stichwort: Spargelfeld. Vergessen Sie dabei nicht, eine Rückrufnummer anzugeben! Oder Sie rufen am Dienstag zwischen 10 und 10.30 Uhr unter 03301 596322 an. Unter allen Einsendungen und Anrufern werden die Teilnehmer ausgelost und von uns telefonisch informiert.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG