Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In Eisenhüttenstadt hat ein Mann ein mit einem Schloss gesichertes Fahrrad weggetragen.

Polizeibericht
Vermeintlicher Fahrraddieb gestellt

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa/Patrick Seeger
Frank Groneberg / 20.04.2019, 09:00 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Polizei rückte am Donnerstag aus, weil eine Augenzeugin einen Fahrraddiebstahl gemeldet hatte. Die Frau hatte gegen 10 Uhr in der Beeskower Straße beobachtet, dass ein Mann sich an dort abgestellten Rädern zu schaffen machte. Letztlich trug der Mann eines der Fahrräder, das mit einem Schloss gesichert war, davon.

Die Augenzeugin vermutete einen Diebstahl und informierte die Polizei. Die Polizisten machten sich sofort an die Verfolgung des vermeintlichen Fahrraddiebes und stellten ihn im Bereich Beeskower Straße/Diehloer Straße. Der Mann, 48 Jahre alt, versicherte gegenüber den Polizisten, dass das Fahrrad sein Eigentum ist, er das Schloss aber nicht hatte öffnen können. Er hatte den Originalschlüssel dabei, versuchte es erneut und konnte das Schloss schließlich öffnen. Außerdem konnte er einen Eigentumsnachweis für das Fahrrad vorlegen.

Die Polizei verweist darauf, dass jeder Verdacht einer Straftat gemeldet werden sollte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG