Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tierisch
Hüpfende Kaninchen lockten

Dieter Gutsche / 22.04.2019, 19:39 Uhr - Aktualisiert 23.04.2019, 08:31
Beeskow ( ) Nun schon zum neunten Mal fand das beliebte große Familienfest "Tierische Ostern" auf dem Awo-Erlebnishof in Beeskow statt. Zahlreiche Besucher, ob Groß und Klein, kamen bei bestem Frühlingswetter und dem vielseitigen und umfangreichen Programm auf ihre Kosten.

Nicht nur die Tiere des Erlebnishofes, wie Esel, Pony, Schafe, Ziegen, Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen bis hin zu Wellensittichen erwarteten die Gäste. Einige brachten auch ihre eigenen vierbeinigen Lieblinge mit. Zudem gab es Beratungen über die Tierhaltung im Haus nebst dem Verkauf  von Haustierbedarf.

Neu und eine Attraktion im tierischen Programm, zudem passend zu Ostern, der Kanin-Hop Sport. Anja Schönfeld und Christian Habermann aus dem Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)  waren mit ihren Kanin-Hoppern erstmals zu Gast und zeigten in ihrer Show wie hoch und weit ihre Stallhasen springen. Kanin-Hop ist eine eigene Sparte des Zuchtvereins für Kaninchen. Dieser Kaninchen-Sport stammt ursprünglich aus Schweden und ist seit 1995 auch in Deutschland beliebt. Besonders Kinder lieben diese kuscheligen Haustiere. 

Tierische Ostern im AWO-Erlebnishof
Bilderstrecke

Tierische Ostern

Bilderstrecke öffnen

Die kleinen Kaninchen können bis über 1 Meter hoch und 3 Meter weit springen. Sie werden von klein auf trainiert. Karl-Heinz Heitz, Ehrenvorsitzender des Landesverbandes der Rassenkaninchenzüchter Berlin-Brandenburg hat sich die Show angesehen und vielleicht gibt es auch demnächst in unserer Region den Sport des Kanin-Hop.

Mit Alpakas gab es bei einem Spaziergang Wald und Wiese zu erkunden. Wer es bequemer haben wollte machte einen Rundtour mit dem Kremser. Schafe, Ziegen und die Alpakas durften besonders von den Kindern gestreichelt und gekuschelt werden. Daneben waren bei den Kleinen auch die Osterwerkstatt, wo witzigen Masken angefertigt wurden, sowie Ballspiele, Bogenschießen, Tischtennis, und das große Schachspiel sehr gefragt war. Kurt Kleemann aus Frankfurt (Oder) schnitzte mit der Kettensäge schöne Figuren, natürlich auch den Osterhasen. Der ehemalige Waldarbeiter ist Rentner und machte das Sägen nun zu seinem Hobby.

Die ganze Familie konnte sich beim Fotoshooting mit den Tieren für ein schönes Erinnerungsfoto ablichten lassen. Natürlich war auch kulinarisch für jedermann etwas dabei. Ob Deftiges aus der Hofküche, Leckeres vom Grill, saftige, frische Fischbrötchen, bis hin zu verschiedenen Kuchen aus Backstube. Die Imker boten neben dem Honig auch erfrischende Honiglimonade mit Ingwer und natürlich auch den Met, also Honigwein, an.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG