Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brand
Teddy löst Feuerwehreinsatz aus

Die Feuerwehr war zunächst mit einem größeren Aufgebot nach Eichstädt ausgerückt (Symbolfoto).
Die Feuerwehr war zunächst mit einem größeren Aufgebot nach Eichstädt ausgerückt (Symbolfoto). © Foto: Patrick Rachner
Tilman Trebs / 23.04.2019, 11:20 Uhr
Eichstädt (MOZ) Mehrere Feuerwehren sind am Dienstagvormittag zum Eichstädter Drosselschlag ausgerückt. Dort hatte ein Teddy Feuer gefangen.

Nach Angaben der Polizei waren die Einsatzkräfte zunächst wegen eines vermeintlichen Hausbrandes mit einem größeren Aufgebot nach Eichstädt aufgebrochen. Ein größeres Feuer konnte vor Ort zunächst nicht festgestellt werden, dafür aber Brandgeruch, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs. Zwei Menschen seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Als Ursache für den Brandgeruch sei schließlich ein Teddybär identifiziert worden, der an einer Heizung offenbar in Brand geraten war. Größerer Schaden sei nicht entstanden. Auch verletzt wurde niemand, teilte die Polizei am Vormittag mit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG