Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Wählergruppe will sich für eine ehrliche und gesunde Politik einsetzen.

Kommunalwahl
"Weitblick Oderaue" mit neun Kandidaten

Stellen sich den Wählern: Oliver Proft, Eberhard Schirrmann, Rainer Fröhlich, Michael Rubin, Marianne Krüger, Hardi Krüger, Christopher Schulz und Heike Roth (v.l.). Es fehlt: Axel Syrbe.
Stellen sich den Wählern: Oliver Proft, Eberhard Schirrmann, Rainer Fröhlich, Michael Rubin, Marianne Krüger, Hardi Krüger, Christopher Schulz und Heike Roth (v.l.). Es fehlt: Axel Syrbe. © Foto: Nadja Voigt
Nadja Voigt / 23.04.2019, 20:58 Uhr
Zollbrücke (MOZ) Vier Punkte hat die Wählergruppe "Weitblick Oderaue" für die anstehende Kommunalwahl auf dem Zettel. Dazu gehören "Leben und Arbeiten", "Ansiedeln und Fördern", das "Zusammenleben von Jung und Alt" sowie "die Pflege unserer historisch gewachsenen Kulturlandschaft". Für die Wählergemeinschaft gehen am 26. Mai folgende Kandidaten ins Rennen: Marianne Krüger kandidiert als Ortsvorsteherin und Gemeindevertreterin, Heike Roth als Gemeindevertreterin, Oliver Proft wieder als Gemeindevertreter, Eberhard Schirrmann als Ortsvorsteher und Gemeindevertreter, Rainer Fröhlich als Gemeindevertreter, Michael Rubin als Bürgermeister und Gemeindevertreter, Hardi Krüger als Gemeindevertreter, Christopher Schulz wieder als Ortsvorsteher und Gemeindevertreter sowie Axel Syrbe als Gemeindevertreter.

Sie alle wollen sich für die Schaffung eines Bürgerbudgets, den Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen in der Gemeinde Oderaue und die Stärkung der Direktvermarktung von regionalen Produkten sowie die Pflege der Ortsteile einsetzen. Im Gemeinderat wollen sie sich für eine Gesprächskultur mit den Bürgern einsetzen, für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen und sich für eine attraktive Außendarstellung Oderaues einsetzen sowie eine Infrastruktur für das Alltagsleben vorhalten und schaffen und touristische Attraktionen unterstützen. "Öffentliche Gelder gehören in öffentliche Hände", so die Wählergemeinschaft, die sich am 11. Mai in Altreetz vor dem früheren Landmarkt zwischen 11 und 14 Uhr den Bürgern öffentlich vorstellen will. Weitere Themen für "Weitblick" sind der Erhalt der Bürgerhäuser, die Unterstützung der Vereine aber auch der Kampf gegen den Biberbestand. "Und wir wollen uns weiterhin für eine windradfreie Region einsetzen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG