Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Busunfall
Zwei Frauen aus Linum auf Madeira tödlich verunglückt

Rettungskräfte stehen nach einem schweren Busunglück auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira an dem Bus. Bei dem Busunglück auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira sind 29 Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Frauen aus Linum.
Rettungskräfte stehen nach einem schweren Busunglück auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira an dem Bus. Bei dem Busunglück auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira sind 29 Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Frauen aus Linum. © Foto: Rui Silva
Markus Kluge / 24.04.2019, 15:58 Uhr
Linum (MOZ) Zwei Frauen aus Linum sind bei dem tragischen Busunfall vor einer Woche auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira ums Leben gekommen. Der Bus einer Charterfirma in der Gemeinde Caniço im Osten der Hauptstadt Funchal mit etwa 50 Passagieren in einer Kurve von der Straße abgekommen und eine Böschung hinab gestürzt. Dabei kamen 29 deutsche Touristen ums Leben – darunter auch eine 55-Jährige und ihre Mutter aus Linum.

"Alle im Dorf sind geschockt und trauern mit der Familie", sagte eine Nachbarin, die beide Frauen kannte. Mutter und Tochter, die nicht weit auseinander wohnten, hätten sich auf diese Reise über die Osterfeiertage gefreut. Die 55-Jährige hinterlässt zwei erwachsene Kinder. Während der Tod der Mutter bestätigt ist, musste die Neuruppiner Kripo Amtshilfe leisten und in der Linumer Wohnung Vergleichsproben wie DNA-Spuren und Fingerabdrücke der 55-Jährigen für eine Identifizierung nehmen, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs.

"Wir stehen mit allen Angehörigen der Verstorbenen und den Verletzten im direkten Kontakt, um weiterhin die bestmöglich Unterstützung zu leisten. Wir wünschen allen Angehörigen der Verstorbenen alle erdenkliche Kraft", so Markus Daldrup, Geschäftsführer des Reiseveranstalters trendtours Touristik. Das Unternehmen hat nach Medienberichten einen Bestatter engagiert, der die Särge in die Heimatorte der Verstorbenen bringt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG