Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zur Müll-Ohnmacht
Überforderte Kommunen

Andreas Wendt
Andreas Wendt © Foto: MMH
Meinung
Andreas Wendt / 25.04.2019, 18:30 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) In Japan zählt es zu einer der "Todsünden", in der Öffentlichkeit zu rauchen oder erst recht, eine bis zum Filter aufgerauchte Kippe achtlos auf der Straße wegzuschnipsen. Darüber kann man verständnislos lächeln oder aber auch staunen, wenn man die sauberen Straßen von Tokio entlang läuft. Von solchen Verhältnissen ist Deutschland noch weit entfernt.

In brandenburgischen Städten und Gemeinden werden die Verwaltungen der wilden Müllkippen nur noch schwer Herr. Wo am Abend ein demontierter Schrank vor der Haustür abgestellt wird, gesellt sich bis zum nächsten Morgen weiterer Sperrmüll hinzu. Nach dem Motto: Irgendjemand wird ihn schon abholen.

Wenn sich Kommunen nach dem Beispiel von Mannheim auf die Fahne schreiben, auch noch Kaugummi-Ausspucker mit Bußgeldern zu belegen, ist dieses Vorhaben reine Theorie. Die Ordnungsämter sind jetzt schon hoffnungslos damit überfordert, illegale Müllberge den Verursachern zuzuordnen und zu entfernen, Steuermarken von Hunden zu kontrollieren oder den Haltern das große Geschäft ihrer Vierbeiner hinterher zu tragen und den Haufen in Rechnung zu stellen. Um im Bild zu bleiben: Wenn das Grobe bereinigt ist, kann die Kaugummi-Jagd gern beginnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG