Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Spende
Temnitzer Kitas erhalten Internetzugang

Übergabe: Petra Beister von der Sparkasse (M.) gibt der Dabergotzer Kita-Leiterin Andrea Rensch einen Laptop.
Übergabe: Petra Beister von der Sparkasse (M.) gibt der Dabergotzer Kita-Leiterin Andrea Rensch einen Laptop. © Foto: Brian Kehnscherper
Brian Kehnscherper / 13.05.2019, 17:30 Uhr
Dabergotz (MOZ) Bisher haben die Kitas des Amtes Temnitz keinen Internetzugang. Das soll sich ändern. Am Montag erhielten die Einrichtungen Laptops.

Wenn Andrea Rensch bisher einen Bericht für die Amtsverwaltung schreiben musste, dann tat sie das handschriftlich oder von ihrem privaten Computer aus. Auch die Dienstzeiterfassung geschah per Hand. Auf einen Dienstcomputer und Internetzugang mussten die Leiterin der Dabergotzer Kita und ihre Mitarbeiterinnen bisher verzichten. Doch das soll sich noch in diesem Jahr ändern, kündigte Amtsdirektor Thomas Kresse an. Alle sechs Kindergärten im Amtsbereich werden technisch ausgestattet. Im Rahmen des Tages des Erziehers erhielten die Einrichtungen am Montag schon einmal Laptops und Drucker. Die 6 000 Euro für die Neuanschaffungen kamen dank Spenden der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin sowie der Wildberger Agrarbetriebe zusammen. Petra Beister von der Sparkasse und der Geschäftsführer des Agrarunternehmens, Elmar Brahn, übergaben zwei der neuen Geräte am Montagvormittag in der Dabergotzer Kita. Die Kinder führten zum Dank ein kleines Programm auf. Das Amt Temnitz hat durch die Spende das Geld gespart, das für die Anschaffung von Computern in den Haushaltsplan eingestellt worden war. Laut Thomas Kresse sollen die Mittel den Kitas nun auf andere Weise zu Gute kommen, beispielsweise für neue Spielgeräte.

Die Dabergotzer Kita hat zudem seit Montag einen neuen Partner: Am Vormittag wurde der Vertrag über eine Patenschaft mit der Firma Herrmann Handwerk- und Industrietechnik unterschrieben. Ähnlich der Patenschaft zwischen der Abfallwirtschaftsunion und der Kita Walsleben soll es künftig gemeinsame Projekte geben. Laut Kita-Leiterin Andrea Rensch bietet sich das Thema Technik an. Schließlich ist der Dabergotzer Kindergarten dem Projekt "Kleine Forscher" der Industrie- und Handelskammer angeschlossen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG