Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Pferdehof
Das Glück dieser Erde

Bärbel Kraemer / 25.05.2019, 08:00 Uhr
Bad Belzig "Dort, dass sind zwei unserer hoffnungsvollen Zukunftspferde", sagt Alexander Cleary und deutet auf eine vier- und eine siebenjährige Stute. Unbeeindruckt von der Aussage des sympathischen 29-Jährigen grasen die beiden Pferde auf der Weide. Sie sind Teil einer traumhaften Idylle vor den Toren Bad Belzigs. Die beiden Stuten stehen auf dem Fläming Hof Wendoche, den Alexander Cleary im vergangenen Sommer gepachtet hat.

"Diese Entscheidung habe ich noch keinen einzigen Tag bereut", sagt er und lädt zu einem Rundgang über das weitläufige Areal ein. Vorbei am Stall mit Sattelkammer, Waschplatz und Pferdedusche geht es in die lichtdurchflutete Reithalle. Gleich dahinter Paddock, Reitplatz und Weiden, die das Herz von Pferdeliebhabern und Vierbeinern gleichermaßen höher schlagen lassen.

Aktuell sind auf dem Fläming Hof in Wendoche 18 Pferde eingestallt. "Wir haben noch freie Kapazitäten", bemerkt der 29-Jährige. Sechs gehören Alexander Cleary und Ehemann Brad, die nebenbei eine kleine Pferdezucht betrieben.

Clearys Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Jungpferdeausbildung - altersgerecht, gefühlvoll und ohne Zeitdruck. "So könnte ich meine Arbeit beschreiben", sagt er und beginnt, von seinem Arbeitstag zu erzählen. Morgens ist er der Erste im Stall, spätabends der Letzte. "Ich reite seit ich zehn Jahre alt bin", so der Jungunternehmer weiter. Mit 14 Jahren, vom Geld dass er zur Konfirmation geschenkt bekam, kaufte er sich das erste eigene Pferd. "Dadurch habe ich schon früh Verantwortung gelernt", sagt Alexander Cleary, der in einem kleinen Ort in der Nähe von Fürstenwalde aufgewachsen ist. Vor elf Jahren zog es ihn in die Hauptstadt Berlin. Des Biologiestudiums wegen. "Ich habe es aber nicht beendet. Als Biologe hätte ich vielleicht durch den Regenwald streifen und neue Tierarten entdecken können. Aber mir war klar geworden, dass ich eigentlich nur etwas mit Pferden machen wollte", erklärt der 29-Jährige seinen Berufswunsch. Also wurde er Bereiter auf einen Pferdehof in der Nähe von Beelitz. Die Großstadt hatte er zu diesem Zeitpunkt bereits hinter sich gelassen.

Inspiriert von der neuen Arbeit mit ihren verantwortungsvollen Aufgaben wuchs der Wunsch, sich in diesem Bereich selbständig zu machen. Als im vergangenen Sommer nach einem neuen Pächter für den Fläminghof Wendoche gesucht wurde, wagte  Cleary den Sprung in die Selbständigkeit.

Noch sind längst nicht alle Pläne, die er mit Ehemann Brad für den Hof geschmiedet hat, verwirklicht. Ein Tag der offenen Tür ist angedacht, aber noch nicht terminiert. "Nichts zu tun gibt es nicht mehr", bemerkt der 29-Jährige lachend. Dann widmet er sich wieder seinen Aufgaben als Bereiter der Jungpferde, die später einmal bei Turnieren und Dressurwettkämpfen im Rampenlicht stehen sollen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG