Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Festumzug
Tausende Zuschauer beim Fontane-Umzug

Eckhard Handke / 26.05.2019, 17:31 Uhr - Aktualisiert 26.05.2019, 17:56
Neuruppin ( ) Weit mehr als 3 000 Zuschauer säumten am Samstagnachmittag die Karl-Marx-Straße von der Pfarrkirche bis zum Fontane-Denkmal. Sie alle wollten den großen Festumzug  "Fontane 1819 bis 2019" miterleben, den die Entwicklungs- und Arbeitsfördergesellschaft (EAN) und hunderte Freiwillige auf die Beine gestellt hatten.

Um 14 Uhr donnerten drei Kanonenschüsse zum Start des Umzuges in den Himmel. Da hatten sich die Zuschauer längst ihren Platz an der Strecke gesichert. Zum Erfolg des Umzuges mit mehr als 20 Bildern aus dem Leben Fontanes und seiner Zeit haben rund 500 Darsteller von fünf Neuruppiner Schulen, 25 Vereinen, Mitarbeiter von Unternehmen und Privatpersonen beigetragen.

Anlässlich des Fontanejahres gab es am Sonnabend einen großen Fontane-Festumzug in Neuruppins Innenstadt. Hunderte Darsteller und tausende Zuschauer waren dabei.
Bilderstrecke

Großer Fontane-Festumzug in Neuruppin

Bilderstrecke öffnen

Angeführt wurde der Umzug von alten Handwerksberufen aus der Zeit des  Biedermeier, gleich gefolgt von der Darstellung "Markttag wie zu Fontanezeiten", einem bunten Treiben. An drei Stationen wurden die Schaubilder von Moderatoren erklärt. Am Schulplatz hatte das Peter Pusch mit einem Megafon übernommen. Allerdings waren die Erklärungen nur in der Nähe zu verstehen. "Es war trotzdem toll", sagte Claudia Hoffmann aus Neuruppin. "Ich habe mich an den schönen Kostümen erfreut, auch wenn ich nichts von der Moderation mitbekommen habe. Das war für mich kein Problem".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG