Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zuzug
Brandenburg wächst – immer mehr Berliner ziehen ins Umland

So schön ist Brandenburg: Der Scharmützelsee ist als Lieblingssee 2018 ausgezeichnet. Das "Märkische Meer" verspricht einen unvergesslichen Urlaub in einer traumhaften Natur.
So schön ist Brandenburg: Der Scharmützelsee ist als Lieblingssee 2018 ausgezeichnet. Das "Märkische Meer" verspricht einen unvergesslichen Urlaub in einer traumhaften Natur. © Foto: Matthias Lubisch/MOZ
dpa / 17.06.2019, 12:15 Uhr - Aktualisiert 17.06.2019, 12:40
Potsdam (dpa) Dank des Zuzuges von Berlinern wächst die Bevölkerung in Brandenburg im sechsten Jahr in Folge. Im vergangenen Jahr lebten insgesamt 2 511 917 Menschen in Brandenburg, teilte das Landesamt für Statistik am Montag mit. Das seien 7900 mehr als 2017 gewesen.

Im Jahr 2018 wurde nach den Angaben mit 20 800 Zuzügen die Zahl derjenigen übertroffen, die dem Land den Rücken kehrten. Mehr als drei Viertel der Neu-Brandenburger stammten aus der Hauptstadt. Mit dem Überschuss konnte das Geburtendefizit von 12 800 Personen mehr als ausgeglichen werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG