Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stichwahl
Dingelstaedt bleibt im Amt

Andreas Koska gratuliert Ulf Dingelstedt
Andreas Koska gratuliert Ulf Dingelstedt © Foto: B. Kraemer
Bärbel Kraemer / 21.06.2019, 11:53 Uhr
Planebruch Ulf Dingelstaedt bleibt Bürgermeister der Gemeinde Planebruch. Am Sonntag waren die 893 Wahlberechtigten aus den Ortsteilen Cammer, Damelang/Freienthal und Oberjünne aufgerufen, noch einmal an die Wahlurnen zu treten. Als um 18.00 Uhr die Wahllokale in den vier Stimmbezirken schlossen, hatten 61,1 Prozent der Wähler ihre Stimme abgegeben. Im Ergebnis fielen 294 Stimmen (53,9 Prozent) auf Amtsinhaber Ulf Dingelstaedt und 251 Stimmen (46,1 Prozent) auf seinen Herausforderer Andreas Koska (Grüne/Bündnis 90). Die Wahlbeteiligung lag damit etwas niedriger als bei der Kommunalwahl am 26. Mai, als 69,1 Prozent aller wahlberechtigten Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten. Neben Einzelbewerber Ulf Dingelstaedt und Andreas Koska hatte sich damals der Damelanger Dirk Borkwardt, der für die Freizeitinitiative Planebruch kandidierte, zur Wahl um das Bürgermeisteramt gestellt. Nachdem keiner der drei Bewerber die absolute Mehrheit auf sich vereinigen konnte, kam es zur Stichwahl. Der Lehrer Ulf Dingelstaedt ist seit 1993 auf kommunalpolitischer Ebene aktiv. Damals kandidierte er erstmals für die Gemeindevertretung seines Heimatdorfes Cammer. Fünf Jahre später wurde er Bürgermeister und nachdem 2002 die Gemeinde Planebruch gegründet worden war, auch deren Bürgermeister.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG