Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Startschuss für Blumenower Projekt fällt im Mai

15.03.2011, 06:13 Uhr - Aktualisiert 15.03.2011, 06:13
blumenow Blumenow (pilz) – Im Mai soll der Bau der Biogas-Anlage in Blumenow beginnen: elektrische Leistung rund 500 Kilowatt. Verwirklichen will das Projekt die Firma Biostrom GmbH, die in Vechta (Niedersachsen) beheimatet ist.

Bauamtsleiter Heiko Körner brachte das Projekt jüngst dem Bauausschuss in Erinnerung. Zwei Jahre lang hatten bereits die Projekt-Entwickler der Firma Renergiepartner GmbH Eberswalde versucht, das Vorhaben in Blumenow in die Tat umzusetzen – wobei als Betreiberfirma nach wie vor die Biogas Blumenow Betriebs GmbH & Co. KG fungieren soll.

Dies soll auch der Fall sein, wenn Biostrom das Werk für die alternative Energieerzeugung errichtet. Laut Körner hat es aber in der Zwischenzeit einige Änderung bei dem Projekt gegeben. Mit diesen beschäftigten sich die Mitglieder des Ausschusses.

„Die Genehmigung ist erteilt, aber die Investoren haben einen Änderungsbedarf im Rahmen der Planung signalisiert“, erläuterte der Amtsleiter. So soll der Mischbunker für das Biomaterial, das der Energieerzeugung dient, verkleinert werden. Ursprünglich waren 104 Kubikmeter Fassungsvermögen vorgesehen – gebaut werden nun lediglich 60 Kubikmeter.

Eine weitere Änderung im Detail betrifft die Fertigfußböden im Nachgär-Behälter, die gelegt werden. Sie sollen erhöht werden auf 70 Zentimeter. Der Elektroschaltraum soll separat errichtet werden, so Körner. Neu ist ebenfalls, dass es nun einen sogenannten Güllevorlage-Behälter geben soll. „Fakt ist, dass man im Rahmen dieser Änderung auf einen Getreidesilo verzichten will, der ursprünglich errichtet werden sollte“, erläuterte der Bauamtsleiter.

Das bestätigte der Geschäftsführer der Biostrom, Günter Schlotmann. Hintergrund sei, dass man davon abgekommen sei, die Anlage mit Getreide zu befeuern. Vielmehr wolle man Mais- und Hirse-Silage zur Energie-Erzeugung nutzen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG