Wie Ariane Feierbach von der Polizeidirektion Nord am Montagnachmittag bestätigte, hatten die Beamten der Wasserschutzpolizei am Sonntagnachmittag die verschiedenen Abfälle unter der Brücke Hohenschöpping entdeckt.

Unbekannte Chemikalien in Behältern

Neben Hausmüll und diversen Abfällen entdeckten die Beamten auch mehrere Behälter mit unbekannten Chemikalien. Diese waren von Unbekannten offenbar dort abgelegt worden. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen umweltgefährdender Abfallbeseitigung auf und informierten das zuständige Ordnungsamt, damit die Müllberge entsorgt werden. Um welche Chemikalien es sich genau gehandelt hat und wie gefährlich diese für die näherere Natur bei einem Auslaufen der Flüssigkeiten gewesen wäre, dazu machte die Polizei am Montag keine weiteren Angaben.