Auf einem in der Marina Papenberge in Nieder Neuendorf ankernden Boot hatte ein Teil des Kaminofens Feuer gefangen.
Der aus Schleswig-Holstein stammende Besitzer informierte sofort die Feuerwehr, die den Brand nach zwei Stunden vollständig gelöscht hatte. Die Flammen haben den Kamin und Teile der Bootswand beschädigt. Der durch die Flammen entstandene Schaden wird von der Polizei auf 10.000 Euro taxiert. Ob das Hausboot noch bewohnbar ist, teilte die Polizei nicht mit. Zum genauen Hergang des Unglücks kamen am Freitagvormittag Kriminaltechniker, um den Brandherd zu untersuchen.