Als nach mehr als drei Stunden am Dienstag im Stadtparlament (nicht) entschieden war, wie die Zukunft der Pachtgärten am Amselweg und am Hasensprung und der Garagen am Kiefernweg in Hennigsdorf aussehen wird, gingen die Betroffenen mit ganz verschiedenen Gedanken und Hoffnungen nach Hause. Mancher hatte sich Klarheit an diesem Abend gewünscht, andere setzen auf einen zeitlichen Aufschub.
Bunt und laut hatte der Protest begonnen. Deutlich mehr al...