Es war so eine Idee, die Hartmut Schenk vor zwei Jahren plötzlich beim Essen mit Kollegen kam. Dem Chef der Hennigsdorfer Wohnungsgenossenschaft (WGH) geriet das seinem Unternehmen gehörende und mit Garagen bebaute Grundstück zwischen Neuendorf- und Rathenaustraße in den Sinn: „Die Fläche gib...