Die Frau aus der Taubenstraße war gegen 14 Uhr von einer unbekannten Frau angerufen worden. Diese erklärte der Veltener Seniorin, dass sie 39.000 Euro im Lotto gewonnen habe.Für die Zustellung des Gewinns werde aber eine Gebühr von 900 Euro fällig. Die misstrauische Seniorin informierte die Polizei. Die Beamten erklärten der Veltenerin, dass es sich um eine bekannte Betrugsmasche handele, bei der der angebliche Lottogewinn nicht ausgezahlt werde.