Er hatte bereits deutschlandweites Hausverbot in der Supermarktkette, weil er schon zuvor beim Stehlen erwischt worden war. Aber der 18-Jährige hielt sich nicht daran und versuchte es erneut: Am Donnerstag ist der Mann gegen Mittag im Kaufland am Hennigsdorfer Postplatz von einem Ladendetektiv bei dem Versuch zu stehlen, ertappt worden.

Dieb sagt, er handle im Auftrag von anderen

Der junge Mann gab auf Befragen an, von anderen Personen angeheuert worden zu sein, Diebstähle in diesem Supermarkt zu begehen. Er führte dazu auch einen so präparierten Rucksack mit sich, dass er an der Kasse keinen Alarm auslösen sollte, so die Polizei. Der Mann wurde vorläufig festgesetzt. Zudem wurde die Staatsanwaltschaft kontaktiert. Es wird nun ein beschleunigtes Verfahren gegen den jungen Erwachsenen angestrebt.