"Mir ist es wichtig, dass alles, was Herr Knothe in den vergangenen Jahren aufgebaut hat, erhalten bleibt", sagte Sven Fietkau, geschäftsführender Gesellschafter von Run 24. Der ehemalige Geschäftsinhaber wurde daher als Kundenbetreuer und Projektleiter eingestellt. Auch für die bisherigen Mitarbeiter habe sich nichts geändert. "Wir setzen auch hier auf Kontinuität", betonte Fietkau.
Mit Ausnahme der Grubenentleerung stehen den Kunden die bisher gewohnten Rohr- und Kanaldienstleistungen zur Verfügung. Aufgrund des nun größeren Unternehmens habe man nun aber mehr Möglichkeiten und könne schneller reagieren, hieß es.
Die Run 24 GmbH ist ein eigentümergeführtes Unternehmen mit Sitz in Berlin-Reinickendorf. Geschäftsführer Sven Fietkau hatte es im Jahr 2000 im brandenburgischen Velten gegründet.
Die Firma hat heute knapp 40 Beschäftigte und verfügt über 25 Spezialfahrzeuge an den Standorten in Brandenburg.