Etwa 3500 Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer leben im zu DDR-Zeiten entstandenen Wohngebiet Nord, das sind rund 15 Prozent der Stadtbevölkerung. Für die SPD ist es höchste Zeit, darüber nachzudenken, wie der Stadtteil in den nächsten Jahren an Attraktivität gewinnen kann. Den Anstoß dafür ...