Die Beamten waren nach einem Hinweis in der Schule vorstellig geworden, teilte die Polizeidirektion am Mittwoch mit. In der entsprechenden Klasse wurden die Schüler gebeten, freiwillig ihre Taschen kontrollieren zu lassen. Dabei wurde bei einem 15-jährigen Schüler eine etwas weißes Pulver, eine Waage und Bargeld entdeckt. Ein gleichaltriges Mädchen hatte ebenfalls etwas weißes Pulver dabei. Die Beamten stellten die Substanzen, die Waage und das Bargeld sicher und leiteten zwei Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Die Jugendlichen wurden anschließend an ihre Eltern übergeben. Um welche Schule es sich handelte, teilte die Polizei nicht mit.