Im Raum K1 der Schule wird somit ein interessanter Querschnitt der Arbeit der vergangenen sechs Monate zu sehen sein. Urheber der Werke sind 25Schüler aus zwei verschiedenen Kursen. Sie haben unter Anleitung des Fotografen Hans-Joachim Eggert verschiedene Techniken erlernt und angewendet. Dazu zählen beispielsweise Verfremdung, inszenierte und neutrale Fotos sowie auch Architekturfotografie.
Einzelne Stücke können die Gäste und Besucher der Vernissage im Anschluss an die Veranstaltung erwerben. In einer Auktion sollen sie versteigert werden. Der Erlös fließt in die Abiturkasse der jetzigen Jahrgangsstufe 11. Die Vernissage wird musikalisch umrahmt. Zudem gibt es für die Anwesenden im Anschluss ein kleines Büfett zur Stärkung.