Dass die Wittstocker zur den Favoriten auf "Olympia-Gold" sind, lässt der Vorjahressieg der Heiligengraber erahnen. Am Dienstag wurden diese äußerst knapp auf Rang zwei verwiesen. Dabei erwiesen sich die Freyensteiner als sehr wendig. Nicht unbedingt mit den größten Vorschulkindern am Start, trumpften die Kneipp-Kinder vor allem mit Tempo auf. Das zeigten sie zunächst nicht, als die fünf Gegner schon in der Halle zur Eröffnung bereit saßen. Aber als es um die Wurst ging, waren die Freyensteiner hellwach.
371809
Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann und Holger Kippenhahn (Bürgermeister Heiligengrabe) begrüßten die sechs Mannschaften gewohnt locker und stimmungsvoll. Das kam prächtig an, dass sich die Verwaltungsschefs die Zeit nahmen, den symbolischen Startschuss zu geben und sich dann unter die Kinder zu mischen.
373290
Unter Federführung des Kreis-Sportbundes wird in jedem Jahr die sportlichste Kita des Landeskreises gesucht. Die jungen Sportler müssen mehrere individuelle Aufgaben lösen und dann als Team in Staffelwettbewerben vor allem Geschicklichkeit zeigen.
Reihenfolge im Wittstocker
Vorrundenturnier:
1. Kneipp-Kita Spatzennest Freyenstein, 2. Haus der kleinen Strolche Heiigengrabe, 3. Waldring -Kita Wittstock, 4. Kita Dossespatzen Wittstock, 5. Kita Villa Sonnenschein Fretzdorf, 6. Kita Waldwichtel Dossow