Auch wenn in diesem Jahr vieles anders ist, eines bleibt gleich: Die Mitglieder des Lions-Clubs „Effi Briest“ aus Neuruppin verkaufen wieder ihre Adventskalender. Insgesamt 2800 Stück sind ab sofort erhältlich.

Einnahmen werden von Lions-Frauen gespendet

Ein Kalender kostet wie in den Vorjahren fünf Euro. Die Einnahmen aus der Aktion spenden die Lions-Frauen. Das Geld geht dieses Mal an das Biwaq-Projekt, das noch bis 2022 in Neuruppin läuft. Damit werden Langzeitarbeitslose und Geflüchtete durch verschiedene Bausteine – von der Arbeitserprobung über die Qualifizierung bis hin zur sozialpädagogischen Hilfe – unterstützt.
Auch die Käufer des Kalenders haben etwas davon: Hinter den 24 Türchen warten 175 Preise im Wert von insgesamt 10.554 Euro. Je Tag gibt es sieben oder acht Gewinne, die von 107 Unternehmen, Privatpersonen und Vereinen zur Verfügung gestellt wurden. Unter anderem gibt es Einkaufs- oder Friseurgutscheine, Gutscheine für eine Fahrzeugpflege, für Fensterglasreinigungen, Feuerschalen oder den Juwelier. Auch die Stadtwerke Neuruppin machen mit und sponsern „Ruppin-Strom natur“. Ein Verwöhnwochenende in Boltenmühle gibt es ebenfalls zu gewinnen.

Hier sind die Kalender erhältlich

Die Kalender gibt es montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr in der Geschäftsstelle des Ruppiner Anzeigers, aber auch an anderen Standorten in Neuruppin und Umgebung: in der Adler-Apotheke in Alt Ruppin, in der Buchhandlung Ruppiner Lesezeichen im Reiz, im Bürgerbahnhof, in der Fontanebuchhandlung, bei Grünkern, im Geschäft „Herr Fontane“, im Presse-Laden in der Karl-Marx-Straße 46, bei Pierdhus in der Wichmannstraße 22, im Ruppiner Biokonsum, im Weinhaus am Neuen Markt und in der Zieten-Apotheke.
Die Losnummern, die sich auf der Rückseite der Kalender befinden, werden vom 1. bis zum 24. Dezember täglich im Ruppiner Anzeiger und im Internet unter www.lionsclub-effi-briest.de veröffentlicht. Die Gewinne können anschließend bis zum 28. Februar im Modehaus Bruns am Neuruppiner Schulplatz abgeholt werden.