Eine harmlose Umarmung als Teil eines Neujahrsgrußes hat einem 40-jährigen Neuruppiner Schläge eingebracht. Zugetragen hatte sich das am 2. Januar gegen 21.30 Uhr auf der Fehrbelliner Straße in Neuruppin. Der 40-Jährige, der einen Atemalkoholwert von 1,25 Promille hatte, hatte dort eine Bekannte auf einem Parkplatz getroffen, sie umarmt und ihr ein schönes neues Jahr gewünscht.
Der 42-jährige Partner der Frau, der ebenfalls mit 0,48 Promille alkoholisiert war, bekam das mit und schlug dem 40-Jährigen für die Umarmung ins Gesicht. Dieser erlitt dabei keine sichtbaren Verletzungen, sondern begab sich zur Straße und machte eine vorbeikommende Polizeistreife auf die Situation aufmerksam. Nachdem der Vorfall aufgenommen worden war, entfernten sich die Beteiligten. Gegen den 42-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.