Eltern von Kindern, die diese Tagesstätte besuchen, hatten vor knapp zwei Wochen bei der Stadtverordnetenversammlung für den Erhalt der Kita protestiert. Hintergrund waren Überlegungen der Stadtverwaltung und einiger Stadtverordneter, angesichts zurückgehender Bevölkerungszahlen ab 2020 mehrere Kitas zu schließen. Die zunächst strittige, jedoch vom Gesundheitsamt des Kreises dringend geforderte Sanierung des Waschraums der Dorf Zechliner Kita wurde dann doch noch beschlossen. Bei seiner Sitzung in Dorf Zechlin will sich der Ausschuss selbst ein Bild vom Zustand der Kita machen. Das Gremium trifft sich am Mittwoch, 14.November, um 18.30Uhr.
Auch eine Bürgerfragestunde ist wieder vorgesehen. Außerdem soll eine Ombudsperson für das Senioren- und Pflegeheim benannt werden. Beraten wird auch über die Möglichkeit einer Kostenbeteiligung der Stadt an der Tafel Rheinsberg, die arme Menschen mit Essen versorgt.